Ja, es gibt kein Gesetz im ganzen Europa, das den Betrieb der Oxybars verbietet, wenn die Oxybars sehr einfache Regeln einhalten. Diese Regeln nehmen die Bedingung ein, dass KEINE Medizinausstattung oder Medizinprodukte benutzt werden und dass die Anlage zu keinem Medizinzweck verwendet wird. In dieser Zeit gibt es Hunderte von Oxybars im ganzen Europa, die in verschiedenen Bereichen samt Solarien, Nachtklubs, Hotels, Casinos, Juicebars, Wellneszentren, Ausflugsschiffen, Parks mit Attraktionen, Restaurants, Einkaufshäusern usw. betrieben werden.

Muss man beim Einkauf einen Vertrag oder ein Lizenzabkommen unterschreiben?

NEIN! Und es gibt ein paar Gründe dafür:

  1. Der Sauerstoffbereich wächst sehr schnell und als solcher hat die Preisen, die immer schwanken. Wenn Sie den Abkommen unterschrieben, werden Sie von hohen Preisen jener Firma gebunden und können so ausgehen, dass Sie Zehntausende pro Monat bezahlen.
  2. Die Unterschrift des Vertrags oder des Lizenzabkommens entlastet die Firma, Ihnen den kontinuierlichen Kundendienst anzubieten.
  3. Wenn Sie ein Lizenzabkommen unterschreiben, soll die Öffentlichkeit die Kenntnis von der Marke jener Firma haben. Wenn man die Firmenmarke nicht erkennt, bedeutet der Antrag auf Lizenz nur der Geldverlust. Sie müssen sich selbst fragen, warum diese Firma den Vertrag unterschreiben will? Mit der Unterschrift des Vertrags oder des Lizenzabkommens verliert der Verbraucher seine Rechte.

** Oxygenic wird nie die Unterschrift des Vertrags oder des Lizenzabkommens verlangen oder die Vorführung der Oxygenic-Marke berechnen. Oxygenic bietet unseren Kunden Pakete mit Handelgelegenheiten an, die Sie tatsächlich anregen, um eigene Marke zu gründen. Wir helfen Ihnen dabei mit dem Angebot an Marken, die im Auftrag gemacht wurden und die sich auf Ihren Anlagen und Marketingmaterialien befinden. Oxygenic hat das innere Marketingpersonal, das das Logo, Internetseiten, Marketingmaterial und viel mehr bildet.